Suchergebnisse (114)
Aktive Filter
Lehrplan 21 Kompetenzbereich
Laufen, Springen, Werfen
Typ der Lehr- und Lernressource
Text
Video
Andere

Startseite

114 Suchergebnisse

Sportjournal 4. bis 6. Klasse

Das persönliche Sportjournal begleitet Schülerinnen und Schüler während drei Jahren. Die Lernenden halten darin sportliche Aktivitäten, Fortschritte und Eindrücke fest. Sie erkennen dadurch ihre körperliche und leistungsmässige Entwicklung sowie Stärken und Vorlieben.

Hochspringen - Sportbroschüre mit Unterrichtsvorhaben

Diese Broschüre zeigt, wie Schülerinnen und Schüler Sprungvermögen entwickeln und Hochsprungtechniken erkunden und springen lernen.Lehrerinnen und Lehrer finden darin Grundlagen für die Gestaltung einer attraktiven Unterrichtsreihe von sechs bis acht Lektionen im Verlauf der fünften Klasse.

DSJ Bewegungskalender 2011 Bewegungsspiele

Der dsj-Bewegungskalender 2011 enthält Spielideen für zuhause, den Spielplatz, Kindergarten und den Schulhof. Die meisten Spiele sind zum Spielen mit Freundinnen und Freunden, Geschwistern und Eltern konzipiert. In der "Eltern-Ecke" finden Eltern Tipps, wie sie ihre Kinder zur Bewegung...

Wurf in die Weite mit dem Tennisball

Das A4-Blatt zeigt Standbilder mit den Merkmalen eines guten Wurfs.

Treppenbeschriftung - Schule bewegt

Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie die Treppe als Bewegungsraum gestaltet werden kann.

DSJ Bewegungskalender 2013 mit verschiedenen Materialien

Der dsj-Bewegungskalender 2013 enthält Bewegungsspiele und -übungen, die auch mit geringen finanziellen Mitteln umzusetzen sind. Der eigenen Kreativität soll freien Lauf gelassen und gemeinsam mit den Kindern Materialien hergestellt und gesammelt werden. Dies erfüllt nur nicht nur den Zweck der...

DSJ Bewegungskalender 2012 Partizipation

Partizipation im Sport bedeutet, dass Kinder mitmachen, mitgestalten, mitbestimmen und Verantwortung übernehmen. Vor allem das "Mitgestalten" bereitet Kindern großes Vergnügen. Sie verfügen über eine Vielzahl an eigenen Ideen, wie eine Bewegungswelt gestaltet und eine Übung durchgeführt werden...

DSJ Bewegungskalender 2017 Kinderrechte

Kinder haben Rechte! Festgeschrieben am 20. November 1989 in der Kinderrechtskonvention der Generalversammlung der Vereinten Nationen. Doch welche Rechte sind das eigentlich? Was bedeuten Sie und wie können diese Rechte Kindern altersgerecht vermittelt werden? Im neuen dsj-Bewegungskalender für...

DSJ Bewegungskalender 2015 Kinderleichtathletik

Gemeinsam mit der Deutschen Leichtathletik-Jugend wurden leicht umsetzbare Bewegungsideen zusammengestellt, die auf den typischen Bewegungsformen der Leichtathletik basieren.  Der dsj-Kalender ist unter anderem für den vielfältigen Einsatz in Sportvereinen, Kitas oder Schulen gedacht.Neben...

DSJ Bewegungskalender 2019 Bewegung und Sprache

Der Bewegungskalender der Deutschen Sportjugend (dsj) bietet engagierten Lehrpersonen jeden Monat leicht umsetzbare Bewegungs- und Spielideen und greift jedes Jahr ein anderes Thema auf. So werden Kindern Inhalte mit Hilfe von Bewegung nähergebracht und verdeutlicht. 2019 ist dem Thema Sprache...

Koordinationsleiter

Koordinations- und Sprungkrafttraining...

Lehrmittel Sporterziehung 5: 6. - 9. Schuljahr: Broschüre 4

Im Verlauf der Schulzeit werden das Laufen, Springen und Werfen spielerisch erfahren, vielseitig angewendet und systematisch entwickelt. Die Jugendlichen machen individuelle Lern- und Leistungsfortschritte. Das Festhalten der ...

Fang- und Laufspiele

Eine Sammlung von einfachen Fangspielen bis zu Team-Laufspielen

Laufen - Stafetten und Staffelformen

Stafetten und Staffeln sind beliebte Laufformen. Sie haben sich aus der Nachrichtenübermittlung unserer Vorfahren (Meldeläufer) entwickelt. Ziele dieser Staffelübungen sind die Verbesserung der Schnelligkeit, das Erleben und Fördern des Teamgeistes und das Erlernen des Stabwechsels. 

Hürdenlauf - vom Laufen über Hindernisse zum Hürdenlauf

Das rhythmische Laufen über Hürden ist attraktiv und koordinativ anspruchsvoll. Das Lernziel der folgenden Übungsreihe ist eine Grobform des beidseitigen Hürdenlaufens in verschiedenen Rhythmen. An der gewählten Übungsanlage entwickeln die Jugendlichen auch eigene Formen. 

Auf dem Waldboden laufen und springen (Hürdenlauf)

Die Beschaffenheit des Waldbodens ermöglicht ein gelenkschonendes Laufen und Springen. Gutes Schuhwerk kann vor Verletzungen, z.B. als Folge von «Übertreten», schützen. 

Dauerlaufen - Laufe dein Alter

Die Jugendlichen sollen ohne Unterbruch die Anzahl ihrer Lebensjahre in Minuten laufen können. Eine systematische, individuell angepasste Laufschulung zeigt bald grosse Fortschritte für alle. Die folgenden Spiel- und Übungsformen sollen motivieren, das Ziel «Laufe dein Alter» zu erreichen. Der...

Werfen - vom vielseitigen Werfen zum Speerwerfen

Vielseitiges Werfen mit verschiedenen Gegenständen und Wurfspiele fördern das spielerische Werfen. Lernziele auf der Oberstufe sind das Verbessern der Wurftechnik mit 3 und 5 Schritten Anlauf, das beidseitige und treffsichere Werfen sowie das Verbessern der Wurfweite. 

Weitsprung- Schneller Anlauf, guter Absprung

Gerätehilfen und ein kräftiges Abspringen ermöglichen vielseitige Flugerlebnisse. Dabei wird das Abspringen rechts und links und das kräftige Einsetzen des Schwungbeines geübt. Die Lernenden verbessern ihren Schritt- sprung und kennen die wichtigsten Kriterien der Technik. 

Kugelstossen - vom variantenreichen Stossen zum Kugelstossen

Die Jugendlichen lernen verschiedene Angehvarianten kennen und finden heraus, mit welcher Form sie am weitesten stossen. Die Lernenden probieren das Stossen mit der schwächeren Hand selber aus und fördern sich gegenseitig mit Hilfe von Lernpartnerschaften und Tips der Lehrperson. 

Seiten