Suchergebnisse (103)
Aktive Filter
Lehrplan 21 Kompetenzbereich
Darstellen und Tanzen
Typ der Lehr- und Lernressource
Text
Video
Andere

Startseite

103 Suchergebnisse

Sportjournal 4. bis 6. Klasse

Das persönliche Sportjournal begleitet Schülerinnen und Schüler während drei Jahren. Die Lernenden halten darin sportliche Aktivitäten, Fortschritte und Eindrücke fest. Sie erkennen dadurch ihre körperliche und leistungsmässige Entwicklung sowie Stärken und Vorlieben.

Wilde Kerle - Unterrichtsvorhaben für die 1. Klasse

Diese Broschüre zeigt, wie sich Schülerinnen und Schüler im Einklang von Rhythmus und Musik bewegen und so ihre Gestaltungs- und Ausdrucksfähigkeit verbessern.Lehrerinnen und Lehrer finden darin Grundlagen für die Gestaltung einer attraktiven Unterrichtsreihe von sechs bis acht Lektionen im...

Bewegungsfreundliche Schule bfschule.ch

Eine physisch aktive Kindheit beeinflusst massgeblich die gesunde Entwicklung der Kinder. Schulkinder sollen sich 90 Minuten pro Tag bewegen können. Mit der Umsetzung des Konzeptes "Bewegungsfreundliche Schule" kann diese Forderung erfüllt werden. Es braucht hierfür eine...

Let's Dance - Unterrichtseinheit

Hiphop-Tanz für die 4. - 6. Klasse zur Musik "Amore e Copoeira" mit Unterrichtseinheit, Tanzberschrieb, Musikauswahl und Tanzvideo.      

Guten Morgen liebe Füsse (Vers)

Vers mit Bewegung zur Begrüssung im Kreis

DSJ Bewegungskalender 2013 mit verschiedenen Materialien

Der dsj-Bewegungskalender 2013 enthält Bewegungsspiele und -übungen, die auch mit geringen finanziellen Mitteln umzusetzen sind. Der eigenen Kreativität soll freien Lauf gelassen und gemeinsam mit den Kindern Materialien hergestellt und gesammelt werden. Dies erfüllt nur nicht nur den Zweck der...

DSJ Bewegungskalender 2012 Partizipation

Partizipation im Sport bedeutet, dass Kinder mitmachen, mitgestalten, mitbestimmen und Verantwortung übernehmen. Vor allem das "Mitgestalten" bereitet Kindern großes Vergnügen. Sie verfügen über eine Vielzahl an eigenen Ideen, wie eine Bewegungswelt gestaltet und eine Übung durchgeführt werden...

DSJ Bewegungskalender 2016 Musik

Bewegung und Musik verstehen es gleichermaßen, Kinder unterschiedlicher Herkunft, verschiedenen Alters oder mit und ohne Behinderung miteinander zu verbinden, den Kontakt zueinander zu stärken und eine gemeinsame Basis zu schaffen. Für unser diesjähriges Schwerpunktthema "Teilhabe und Vielfalt"...

DSJ Bewegungskalender 2019 Bewegung und Sprache

Der Bewegungskalender der Deutschen Sportjugend (dsj) bietet engagierten Lehrpersonen jeden Monat leicht umsetzbare Bewegungs- und Spielideen und greift jedes Jahr ein anderes Thema auf. So werden Kindern Inhalte mit Hilfe von Bewegung nähergebracht und verdeutlicht. 2019 ist dem Thema Sprache...

www.dance360-school.ch

Dance360-school ist ein interaktives Tanzlehrmittel für alle Lehrpersonen, Dozenten, Schülerinnen und Schüler und überhaupt alle, die sich fürs Tanzen interessieren!...

Lehrmittel Sporterziehung 5: 6. - 9. Schuljahr: Broschüre 2

Die Jugendlichen erleben Körpertraining, rhythmisches Bewegen, Darstellendes Spiel und Tanzen ganzheitlich. Sie fördern ihre Kreativität und Spontaneität im Umgang mit dem Körper und der Bewegung und entwickeln die Bewegung als Ausdrucks- und Kommunikationsmittel. Sie gewinnen Vertrauen zu ihrem...

Tanz - Breakdance

Break-Dance gehört zusammen mit Graffiti und Rap-Musik zur Hip-Hop Kultur, zu der sich viele Jugendliche hingezogen fühlen. Der Tanz mit seinen illusionistischen, akrobatischen Bewegungen spricht beide Geschlechter an und bildet deshalb einen möglichen Zugang zum Tanzen. 

Tanz - Streetdance

Street Dance ist ein Tanz der Strasse, ein Tanz der Jugendlichen. Dieser Tanz der Hip-Hop-Kultur besteht aus Break, Jazz, Afro, Akro mit viel Frei- räumen. In den pädagogischen Rahmen integriert heisst das, den Jugendlichen Gelegenheit zu geben, ihre Formen und Kunststücke einzubringen. 

Double-Dutch

Die Double-Dutch-Technik setzt sowohl regelmässiges Seilschwingen wie rhythmisches Springen voraus. Die Jugendlichen lernen zuerst das Einspringen und nachher das Springen von Grundformen, sie können diese beliebig variieren und Kunststücke einbauen. ​

Massieren lernen

Entspannung ist möglich durch Selbst- oder Partnermassage. Bequeme Massageplätze und genügend Zeit sind wichtige Voraussetzungen.

Samba

Samba ist ein Tanz der Freude, ist bewegungsintensiv und eignet sich als Paar- oder Gruppentanz. Samba lebt vom Rhythmus (2/4-Takt mit Betonung auf dem 2. Schlag) und typischen Bewegungen wie «Bouncen». Das Ursprungsland ist Brasilien («Carneval do Brasil»). 

Heben und tragen

Korrekte Hebe- und Tragtechniken sollen zur Gewohnheit werden. Die Jugendlichen müssen lernen, wie die auf den Körper einwirkenden Kräfte klein gehalten werden können. ...

Funktionelles Verhalten - Gesundheitsbewusstsein

Bei einer aktiven, selbstbewussten Haltung befinden sich die Teilkörper- schwerpunkte von Becken, Bauch, Brust und Kopf senkrecht übereinander auf einer Linie. Dies ist nur möglich bei genügender, auf Kraftausdauer aus- gebildeter Muskulatur. Eine normale aufrechte, ökonomische Haltung dient als...

Musikpausen

Dieses Lehrmittel beinhaltet eine Sammlung von kurzen Musiksequenzen in Form von Karteikarten. Die Musikpausen eignen sich für eine Umsetzung auf der Unterstufe. Mittels einfacher Handhabung und wenig Vorbereitungszeit, auch für Lehrpersonen, welche über wenig Vorwissen verfügen, lassen sich die...

Adventsritual: Sterne und Mäuse

Im Kindergartenalltag haben Rituale eine hohe Bedeutung. Diese Dokumentation enthält Bastelanleitungen, Arbeitsblätter, Lieder und Geschichten für ein Adventsritual.

Seiten