Suchergebnisse (47)
Aktive Filter
Lehrplan 21 Kompetenz
Die Schülerinnen und Schüler können verantwortungsbewusst auf verschiedenen Unterlagen gleiten, rollen und fahren.
Typ der Lehr- und Lernressource
Bild
Text
Video
Andere

Startseite

47 Suchergebnisse

SNOW4FREE - gratis auf die Skipiste

DAS IST «SNOW4FREE»...

Gleiten, Rollen, Fahren - Unterrichtsvorhaben für die 2. Klasse

Das Spiel mit dem dynamischen Gleichgewicht beim Gleiten, Rollen und Fahren fasziniert. Diese Broschüre zeigt, wie Schülerinnen und Schüler Teppichreste, Trottinett, Waveboard, Rollbrett und Fahrrad antreiben und manövrieren lernen und ihr Bewegungskönnen verbessern. Lehrerinnen und Lehrer finden...

DSJ Bewegungskalender 2011 Bewegungsspiele

Der dsj-Bewegungskalender 2011 enthält Spielideen für zuhause, den Spielplatz, Kindergarten und den Schulhof. Die meisten Spiele sind zum Spielen mit Freundinnen und Freunden, Geschwistern und Eltern konzipiert. In der "Eltern-Ecke" finden Eltern Tipps, wie sie ihre Kinder zur Bewegung...

Ich kann das: Jonas – Flying High

Jonas ist zehn Jahre alt. Seit mehr als acht Jahren fährt er Ski, seit sechs Jahren Snowboard. Wie schon seine Eltern will er Snowboard-Profi werden und hat bereits ein straffes Trainingsprogramm. Wenn Training im Schnee gerade nicht möglich ist, arbeitet er in der Turnhalle an seiner Kraft und...

Roll on - Inlineskating lehren und lernen

Wie bewege ich mich auf meinen Inline-Skates richtig? Wie übe ich das Fahren am besten? Wie schütze ich mich vor Unfällen? Auf diese und andere Fragen gibt das Buch «Roll on - Inline Skating lehren und lernen» Antwort.

20 Geländespiele rund um den Globus für Primarschulklassen

Das gebundene Geländespielbüchlein und dessen simpler Aufbau und unkomplizierte Handhabung soll Primarlehrerinnen und Primarlehrer dazu animieren, Geländespiele mit ihren Klassen durchzuführen. (Isabel Hobi)

Inlineskaten lernen

Inline-Skating kann sinnvoll in den Sportunterricht integriert werden. Mit einer guten Technik und einer vollst.ndigen Ausrüstung können Verletzungen weitgehend vermieden werden.

Inline-Skaten

Inline-Skating kann sinnvoll in den Sportunterricht integriert werden. Mit einer guten Technik und einer vollständigen Ausrüstung können Verletzungen weitgehend vermieden werden. 

Rutschen auf schiefer Ebene (Snowboarden)

Das Kind steht seitwärts auf einem umgedrehten Teppichstück, das sich auf einer schräg gestellten Langbank oder Rutschbahn befindet. Es hält sich an einem Seil fest, das am einen Ende an der Sprossenwand befestigt ist. Nun rutscht es die schräge Ebene hinunter, während es das Seil vor dem Körper...

Auf Teppich rutschen

Zwei Kinder bilden zusammen ein Pferdegespann. Das dritte Kind steht auf zwei Teppichen (= Kutsche) und lässt sich von den Kindern mit zwei Springseilen ziehen. 

Auf Teppich rutschen

Das Kind zieht sich auf einer Teppichfliese im Schneidersitz, kniend oder liegend (bäuchlings oder rücklings) an einem Seil einmal über eine Strecke von ca. 7 Metern entlang.

Skisprung

Das Kind klettert die Sprossenwand hoch bis zum Beginn der beiden Langbänke. Dort steigt es auf die bereitgelegten Teppichfliesen (Oberseite nach unten!) und rutscht stehend die Langbank hinunter. 

Rollbrett

Das Kind steht mit einem Fuss auf dem Rollbrett und versucht mit dem anderen Fuss anzutreiben. Es fährt so eine Strecke von ca.10m und versucht dabei auch länger auf dem Rollbrett zu gleiten. 

Rutschen auf der Langbank

Das Kind rutscht bäuchlings Fuss- und Kopf voran eine Rutschbahn/schräge Langbank hinunter. Bei der Rutschbahn sichert die Lehrperson das Kind beim Rutschen Kopf voran und bremst es, wenn nötig, ab.

Gleiten, Rollen, Fahren

Das Spiel mit dem dynamischen Gleichgewicht beim Gleiten, Rollen und Fahren fasziniert. Diese Broschüre zeigt, wie Schülerinnen und Schüler Teppichreste, Trottinett, Waveboard, Rollbrett und Fahrrad antreiben und manövrieren lernen und ihr Bewegungskönnen verbessern. Lehrerinnen und Lehrer finden...

FIS-Regeln Schneesport

An Schneesporttagen empfiehlt es sich, mit den Schülerinnen und Schülern die wichtigsten Regeln vorab zu besprechen. Auf dieser Homepage sind sie in der aktuellsten Version vorhanden.

Kernbewegungen im Schneesport

Das Kernlehrmittel J+S SSSA (2008) basiert auf dem Kern- Lernlehrmittel «Schneesport Schweiz – die Kernkonzepte» (1998) und dem J+S-Kernlehrmittel (2000). Es beinhaltet das Unterrichtskonzept, bestehend aus dem Pädagogischen Konzept (blau), dem Sportmotorischen Konzept (gelb) und dem Methodischen...

Sicher Inlineskaten 2

Spielformen mit Partnern, in Gruppen, mit Geräten und Bällen machen Spass und gewähren zusehends eine grössere Sicherheit beim Inline-Skaten. Eine gute Organisation ist bei allen Formen wichtig.

SKUS Regeln

An Schneesporttagen empfiehlt es sich, mit den Schülerinnen und Schülern die wichtigsten Regeln vorab zu besprechen. Auf dieser Homepage sind sie in der aktuellsten Version vorhanden.

Inlineskaten - Sicherheit

Inline-Skating bietet viele Möglichkeiten, den Sportunterricht mit Spiel und Spass attraktiv zu gestalten. Kurvenlaufen, Pirouetten, Sprünge, Trick- fahren und Inline-Hockey machen das Inline-Skating zu einem äusserst interessanten und abwechslungsreichen Lektionsinhalt....

Seiten