Suchergebnisse (59)
Aktive Filter
Lehrplan 21 Kompetenz
Die Schülerinnen und Schüler können Geschichte zur Bildung und Unterhaltung nutzen.
Typ der Lehr- und Lernressource
Audio
Text
Video
Andere

Startseite

59 Suchergebnisse

Tell und Co. – Führungen in der Hohlen Gasse

Die Tellsgeschichte bietet alle Elemente einer Heldengeschichte. Der rechtschaffene Bergbauer Tell wehrt sich gegen den Schurken Gessler. Er wird gefangen genommen, befreit sich und flieht. In der Hohlen Gasse kommt es zum dramatischen Finale und Tell verschafft sich selber seine Gerechtigkeit....

Morgarten: Freiheitshelden oder hinterhältige Krieger?

Die Erzählungen über die Schlacht am Morgarten machen die einfachen Schwyzer Bauern zu Helden. Doch waren es wirklich einfache Bauern, die 1315 kämpften? Und war ihr Verhalten heldenhaft oder hinterhältig?...

Rütlischwur und Bundesbrief – Geschichte und Geschichten im Bundesbriefmuseum

Lange Zeit galt der Rütlischwur in Geschichtsbüchern und im Schulunterricht als Gründungsakt der Eidgenossenschaft. Hier sei 1291 die Schweiz gegründet worden und den "Urkantonen" Uri, Schwyz und Unterwalten seien dann im Laufe der Jahrhunderte die anderen Kantone beigetreten. Dieses...

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Das Forum Schweizer Geschichte Schwyz liegt im Zentrum von Schwyz und ist der Sitz des Schweizerischen Nationalmuseums in der Zentralschweiz. Von aussen ist das Museum ein barockes Korn- und Zeughaus aus dem Jahre 1711, innen überrascht es als modernes Geschichtsmuseum. In den oberen Stockwerken...

Der Traum von der Neuen Welt: Der Aufbruch (1/2)

Im 19. Jahrhundert sind die vereinigten Staaten das Hauptziel der grossen Wanderbewegung. Viele Europäer verlassen ihre Heimat, in welcher ihr Leben von Armut und strengen bürokratischen Vorschriften bestimmt ist. Die USA hingegen locken mit günstigem Land und gut bezahlten Jobs....

Tatorte der Reformation: Verfolgt in Genf (8/8)

Nach seiner Flucht aus Paris soll Johannes Calvin Genf Reformieren. Er will aus der Stadt eine Bastion des Glaubens machen. Calvin führt ein strenges Regime, die Bevölkerung soll nur noch Beten und Arbeiten. Damit gewinnt er nicht nur Freunde....

Tatorte der Reformation: Erschlagen bei Zürich (7/8)

Eine im Glauben geeinte Schweiz: Das ist der Wunsch von Ulrich Zwingli, für den er gar den bewaffneten Kampf in Kauf nimmt. Der Zürcher macht sich stark für eine Umverteilung des kirchlichen Reichtums und schafft sich damit mächtige Feinde....

Tatorte der Reformation: Angeklagt zu Worms (3/8)

Das Jahr 1521. Am Reichstag in Worms soll Martin Luther vor seinen mächtigsten Gegnern seine Thesen widerrufen. Er weigert sich und wird verurteilt, vom Volk jedoch als Held gefeiert. Ab diesem Tag ist Luthers Leben nicht mehr sicher....

Tatorte der Reformation: Verbrannt in Konstanz (6/8)

Von 1414 bis 1418 findet in Konstanz der Kirchen-Konzil statt. Eingeladen ist auch der Reformator Jan Hus. Seine Forderung: Jeder soll der Kirche widersprechen dürfen. Er muss jedoch feststellen, dass niemand in Konstanz seine Meinung teilt....

Tatorte der Reformation: Verdächtigt in Erfurt (2/8)

Hier studiert Martin Luther Jura. Sein Studium bricht er jedoch ab, um ins Kloster zu gehen. Die Gründe dafür sind heute noch umstritten. Es gibt gar Gerüchte, dass Luther einen Kollegen im Duell getötet haben soll und daraufhin im Kloster Asyl suchte....

Tatorte der Reformation: Entführt auf die Wartburg (1/8)

Nach seiner Verurteilung am Wormser Reichstag versteckt sich Martin Luther auf der Wartburg. Er kann sich nur noch verkleidet bewegen und vertreibt sich die Zeit der Abgeschiedenheit mit Schreiben. Würde er entdeckt, wäre sein Leben in Gefahr....

Die wahren Amazonen: Wikingerinnen (4/4)

Die Funde von mittlerweile fast 30 Frauengräbern mit Kriegsausrüstung lassen nur einen Schluss zu: Bei den Wikingern waren längst nicht nur die Männer auf Raubzug. Ehrgefühl und ein starker Wille sorgten dafür, dass auch Frauen zu grossen Kriegerinnen werden konnten....

Anna 1971 - Kampf für das Frauenstimmrecht

In der interaktiven Geschichte rund um das fiktive Soziale Netzwerk «Shoutbox» tauchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die 1970er-Jahre und den Kampf für das Frauenstimmrecht ein. Aber Achtung! Genau wie heute hat jede Äusserung auf Social Media Konsequenzen....

Digitales Buch «Schweizer Jugend im Zweiten Weltkrieg»

Das digitale Buch umfasst Zeitzeugnisse zu Kriegserlebnissen der Schweizer Jugend während des Zweiten Weltkriegs aus allen vier Sprachregionen....

IdeenSet *Click* Stories

*Click* Stories bieten den Lesern die Möglichkeit, Entscheidungen zu treffen, die den Lauf einer Geschichte beeinflussen....

IdeenSet Anne Frank

90 Jahre alt wäre Anne Frank am 12. Juni 2019 geworden, wären sie und die sieben anderen Personen nicht in ihrem Versteck im Hinterhaus an der Prinsengracht 263 entdeckt und in Konzentrationslager verschleppt worden....

Der Krieg und ich

Für unzählige Kinder und Jugendliche war der Zweite Weltkrieg ein traumatisches Ereignis. Auf der Flucht, im Konzentrationslager oder an der Front waren sie in vielen Ländern Europas den Kriegsfolgen ausgesetzt. Oft wurden sie von den Eltern getrennt, mussten Hunger leiden und um ihr Leben...

Die Schweizer: Guillaume Henri Dufour (3/4)

Im Sonderbundskrieg von 1847 kämpften zum letzten Mal bewaffnete Schweizer gegeneinander. Dieser letzte eidgenössische Bürgerkrieg wurde von einem General gewonnen, dessen oberstes Ziel die Vermeidung von Opfern war: Guillaume Henri Dufour....

Die Schweizer: Hans Waldmann und Niklaus von Flüe (2/4)

Ein machtgieriger Bürgermeister und ein frommer Einsiedler: Hans Waldmann und Niklaus von Flüe. Sie verkörperten zwei gegensätzliche Haltungen in einem Konflikt, der die junge Eidgenossenschaft im 15. Jahrhundert zu zerreissen drohte....

Die Schweizer: Werner Stauffacher (1/4)

Ein Schwyzer Landammann, der laut Überlieferung die Eidgenossen in die Schlacht von Morgarten geführt hat: Werner Stauffacher. Der Sieg über die Habsburger war ein zentraler Schritt zur Festigung der eidgenössischen Bündnisse....

Seiten