Suchergebnisse (1235)
Aktive Filter
Schulischer Kontext
5. und 6. Schuljahr
Typ der Lehr- und Lernressource
Audio
Bild
Text
Video
Interaktion
Andere

Startseite

1235 Suchergebnisse

Theatermasken

In diesem Atelier im Musée romain de Vallon begegnen die Schülerinnen und Schüler den Theatermasken, die auf dem Mosaik von «Bacchus und Ariane» abgebildet sind: die Masken der Tragödie, Pantomime und Komödie. Die Kinder tauchen dabei ein in die Welt des antiken Theaters und basteln ihre eigene...

Spielen wie die Römer

Bei einem Rundgang durch das Musée romain de Vallon tauchen die Schülerinnen und Schüler in die Geschichte des Ortes ein: Die Dauerausstellung im Erdgeschoss mit dem Modell dieses stattlichen römischen Landhauses (im Format 1:50) und rund zehn Vitrinen vermittelt einen Überblick über die Stätte....

Römisches Mosaik

Das « Mosaiken-Museum », wie man es auch hätte nennen können, ist prädestiniert für ein Angebot mit direktem Bezug zu seinen kunstvoll gelegten Fussböden. So liess sich eine Gruppe der Kulturvermittler des Musée romain von Vallon von einem spezialisierten Kunsthandwerker in die Technik des...

Römische Wandmalerei

Das Musée romain von Vallon bietet ein Atelier an, das in direktem Bezug zu seinen Wandmalereien steht. Dieses Angebot ist zugleich lehrreich und macht Spass, ganz im Sinne von spielerischem Lernen. Der Museumsbesuch bietet den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, Fragmente von echten...

Mythologie : die Geschichte von Ikarus

In diesem Atelier hören die Schülerinnen und Schüler die Geschichte von Ikarus: Was ihn mit dem Labyrinth des Minotaurus verband und wie er auf seinem spektakulären Flug der Sonne zu nah kam. ...

Geführte Wanderung : der Wald

Mit der Schulklasse unterwegs im Kanton Freiburg. Unterwegs mit einem Wanderleiter entdeckt ihr einen Tag lang den Wald und seine Besonderheiten. Wir nehmen ein komplexes und aufregendes Ökosystem wahr und beobachten die Vielfalt und die Interdependenz der Lebewesen. In der Gruppe erforschen wir...

Duftendes Kräutersalz

Das Vorhandensein einer grossen Küche mit all den Regalen und Vorratsschränken und das ganze Geschirr legen es nahe, das Augenmerk auf die römische Gastronomie und die Ernährungsgewohnheiten zu richten, welche gleichzeitig ein Spiegel sind für den sozialen Status. ...

Brot nach römischer Art

Das Vorhandensein einer grossen Küche mit all den Regalen und Vorratsschränken und das ganze Geschirr legen es nahe, das Augenmerk auf die römische Gastronomie und die Ernährungsgewohnheiten zu richten, welche gleichzeitig ein Spiegel sind für den sozialen Status. Die Schülerinnen und Schüler...

Auf den Spuren des Detektivs Basilius : Ermittlungen in Vallon

Die Schülerinnen und Schüler erleben hier eine Museumsführung der besonderen Art: Als Guide amtet der Detektiv Basilus / die Detektivin Basila und verbindet so den Museumsbesuch mit den Ermittlungen zu einem Kriminalfall in der römischen Villa. Dank den Hinweisen kommen die Schülerinnen und...

Astronomie erleben - Modelle verstehen

Die Arbeit setzt sich damit auseinander, wie ausgewählte Phänomene am Tag-und Nachthimmel im Unterricht der Primarstufe im 2. Zyklus (Mittelstufe) als Lernfelder arrangiert und zur Förderung von Modellkompetenz genutzt werden können. Die Arbeit beinhaltet ein didaktisches Konzept mit Lernaufgaben...

Oskar & Zoe

"Oskar & Zoe" ist eine Trilogie von Geschichten, die es Lehrpersonen, ErzieherInnen und Eltern erleichtern soll, mit Kindern im Alter von 4-10 Jahren über die durch Covid-19 verursachte ausserordentliche Situation ins Gespräch zu kommen (Schule geschlossen, soziale Distanz, Fernkommunikation,...

Präsentieren mit digitalen Medien : Präsentieren (Zyklus 2 und 3)

Das Präsentieren und Vortragen gehört zum Alltag von Lehrpersonen, sei dies im Unterricht oder an Elternabenden. Auch die Schülerinnen und Schüler lernen heute schon früh, ihre Gedanken und ihr Wissen vor ihren Mitschülerinnen und -schülern zu präsentieren. Seit immer mehr Schulzimmer mit...

Nutze die Macht der Algorithmen : Algorithmen (Zyklus 2)

Algorithmen bestimmen die heutige digitale Welt. Es ist von entscheidender Bedeutung zu verstehen, wie der Computer denkt und unser Leben mitbestimmt. Dieses Modul zeigt die Grundlagen der Algorithmik auf. Mit und ohne Computer schauen wir Programme an und analysieren sie. Wir nutzen verschiedene...

Lernen mit digitalen Medien : Lernunterstützung Zyklus 2 und 3

Gemäss Lehrplan «Medien und Informatik» (D-EDK, 2014) zählt das Arbeiten mit Werkzeugen zur Lernunterstützung bzw. zum Lern- und Wissensmanagement zu den zentralen, überfachlichen Kompetenzen. Ziel ist es, dass Schülerinnen und Schüler bis zum Ende ihrer obligatorischen Schulzeit fähig sind,...

Grundlagen Medien, Informatik und Anwendungskompetenzen : Zyklus 1,2 und 3

Das Grundlagenmodul bietet einen Einstieg in MIA21. Sie erfahren hier einerseits Grundsätzliches zur Philosophie von MIA21. ...

Geposted und geliked : mit Medien kommunizieren und kooperieren (Zyklus 2)

Soziale Medien mit ihren Möglichkeiten zur Kommunikation haben Einzug gehalten in die Kinderzimmer. Die Welten, in denen sich die 8-12 Jährigem dabei bewegen, lassen die Erwachsenen häufig verunsichert und beunruhigt aussen vor. Dieses Modul bietet Anschluss an die Welt der Instant Messangers,...

Informationsrecherche im Internet : Recherche (Zyklus 2/3)

Das Internet hat in wenigen Jahren die Art und Weise, wie wir uns informieren, grundlegend verändert. Gleichzeitig sind Informationen aber auch unsicherer geworden. Die Frage, welche Informationen wahr sind und was nur „gefaked“ ist, stellt sich immer häufiger. Dementsprechend zählen die gezielte...

Hardware, Software und Co : Informatiksysteme (Zyklus 2)

Computer sollen unser Leben vereinfachen: von der Kaffeemaschine über Billettautomaten bis hin zu Smartphones und staubsaugenden Robotern. Wie funktionieren solche Geräte? Wer versteht, wie unsere digitalen Zeitgenossen ticken, kann ihren Nutzen besser ausschöpfen. Wir regen das Entdecken an und...

Alles klar, alles wahr? : Medien und Medienbeiträge verstehen, Zyklus 2

Das Bewusstsein, dass Medieninhalte nicht gleichzusetzen sind mit der Realität – das so genannte Medialitätsbewusstsein – kann bei Kindern schon früh gefördert und auf allen Stufen vertieft werden. Mit 8- bis 12-Jährigen kann ein erstes Verständnis von Gattungen und Funktionen erarbeitet werden....

Fernsehen, gamen, Selfies machen : Leben in der Mediengesellschaft (Zyklus 2)

In diesem Modul erfahren Sie, wie 8- bis 12-Jährige Medien nutzen und welche Bedeutung die verschiedenen Medien in ihrem Alltag haben. Sie erkennen darauffolgend die Chancen und Risiken der Mediennutzung für Heranwachsende. Mit diesem Hintergrundwissen entwerfen Sie ein Unterrichtsszenario, in...

Seiten