Hühnchen für Afrika

Preview image for LOM object Hühnchen für Afrika CC by-nc-sa 3.0
In Europa werden oft nur die besten Stücke des Poulets gegessen, der Rest wird zu einem grossen Teil nach Westafrika exportiert. Dieser Akt der «Entwicklungshilfe», welcher vermeintlich das Hungerproblem Afrikas lösen sollte, bewirkt in Realität das Gegenteil: Das billige Tiefkühlfleisch wird zur Konkurrenz für die lokalen Geflügelzüchter und bedroht deren Existenzgrundlage. In Form einer fiktiven Kampagne sensibilisiert der Clip für nachteilige Folgen von Freihandel. Er illustriert am Beispiel Pouletfleisch Mechanismen der globalisierten Wirtschaft und ruft zu verantwortungsbewusstem Konsum auf..Video on Demand VoD (kostenpflichtig), mit pädagogischem Begleitmaterial (PDF). 

Allgemeine Informationen

Sprache(n)
Deutsch