MATHEKINDER kompetenzorientiert und spielerisch lernen

Preview image for LOM object MATHEKINDER  kompetenzorientiert und spielerisch lernen CC by-nc-sa 3.0
Zum übergeordneten Thema Haus beschreibt die Autorin Sonja Sarbach mathematische Spiel- und Lernumgebungen zu Regelspielen, Petdeckel, Fröbel-Legeformen, Formen, Schneiden und Zeichnen.  Die Lehrpersonen in Zyklus 1 erhalten bei den mehr als 35 Ideen vielfältige Hinweise zur Unterrichtsumsetzung. Das Buch ist ein wertvoller Fundus für Ideen in Kindergarten und Unterstufe. Die Spiel- und Lernumgebungen sind praxiserprobt und können auch in Mehrjahrgangsklassen gut eingesetzt werden. Eine interessante Einleitung mit Bezügen zur Fach- und Entwicklungsorientierung, Hinweisen zu pränumerischen Vorläuferfertigkeiten, Erklärungen zur geometrischen Kompetenzentwicklung und weiteren stufenrelevanten Aspekten schaffen eine lesenswerten Theoriebezug. Die Anschaffung des Buches ist für Lehrpersonen in Zyklus 1 lohnt sich.    Hinweis:Das ganze Buch den einzelnen Kompetenzstufen zuzuweisen ist leider nicht möglich. Hier als Beispiel mit dem Lehrplan 21 verknüpft ist "Muster nachbilden"

Allgemeine Informationen

Sprache(n)
Deutsch