«Die schwarzen Brüder»

Unterrichtsmaterial zum Spielfilm DIE SCHWARZEN BRÜDER von Xavier Koller. Verfilmung des gleichnamigen Jugendbuchklassiker von Lisa Tetzner und Kurt Held. Giorgio lebt mit seiner Familie in einem Tessiner Bergdorf. Doch da verunfallt seine Mutter und sein Vater hat kein Geld für einen Arzt. Schweren Herzens muss er Giorgio dem «Mann mit der Narbe» verkaufen. Der bringt ihn zusammen mit anderen Jungen nach Mailand, wo sie als Kaminfeger arbeiten sollen. Immerhin ist Giorgio nicht allein: Alfredo teilt das gleiche Schicksal wie er und macht ihm Mut. Kaum angekommen, wird Giorgio an den gutmütigen Kaminfegermeister Battista verkauft. Tag für Tag muss er nun in enge Kamine klettern, um sie zu putzen. Und auf der Strasse lauern die «Wölfe», eine Bande, die die Kaminfegerjungen schikaniert. Einziger Lichtblick in Giorgios Leben ist Battistas schöne Tochter Angeletta. Doch dann trifft er Alfredo wieder und tritt dem Bund der «Schwarzen Brüder» bei. Die Gruppe kämpft gegen Ungerechtigkeit, gegen die «Wölfe» - und plant die Flucht zurück ins Tessin... «Kinokultur in der Schule» empfiehlt, den Film im Kino zu schauen und organisiert auf Wunsch Kinovorstellungen für Schulen. Kontakt: Tel. & Fax 032 623 57 07 oder kinokultur@achaos.ch.