Bruno Manser – Due Stimme des Regenwaldes

Spielfilm von Niklaus Hilber, Schweiz 2019, 142 Minuten. Originalversion Schweizerdeutsch, Penan, Englisch mit deutschen Untertiteln. Regisseur Niklaus Hilber hat die Geschichte von Bruno Manser in epischen Bildern für die grosse Leinwand verfilmt. In Borneo gedreht mit dem indigenen Volk der Penan zeigt der Film Mansers Kampf gegen einen schier unüberwindbaren Apparat aus Korruption und Menschenverachtung. Aller Widerstände trotzend setzte er sich vor Ort ein, bevor er seinen Kampf zurück in die Schweiz verlegte. Immer mit einem klaren Ziel vor Augen: Die Menschen zum Umdenken und Handeln zu bewegen. Auf der Suche nach einer Erfahrung jenseits der Oberflächlichkeit der modernen Zivilisation reist Bruno Manser 1984 in den Dschungel von Borneo – und findet seine Erfüllung beim nomadischen Stamm der Penan. Es ist eine Begegnung, die sein Leben für immer verändert. Manser setzt sich fortan für das von der Abholzung massiv bedrohte Volk ein: Sein Mut wie sein unermüdlicher Einsatz und Wille zur Veränderung machen Manser zu einem der berühmtesten und glaubwürdigsten Umweltaktivisten seiner Zeit – und kosten ihn schliesslich alles.