Faires Spielzeug & Spielzeugproduktion

Preview image for LOM object Faires Spielzeug & Spielzeugproduktion CC by-nc-sa 3.0
Die auf zwei Lektionen angelegte Unterrichtseinheit befasst sich auf vielseitige, oft spielerische Weise mit dem Thema Spielzeug. Sie bietet Hintergrundinformationen, Methoden, didaktische Hinweise und Kopiervorlagen. Die Schüler/-innen setzen sich mit dem Wert von Spielzeug auseinander, sammeln Wissen über die Produktionsbedingungen und -standorte und befassen sich mit Kinder- respektive Arbeitsrechten. Auch das Spielen ohne Spielzeug wird thematisiert. Dabei nehmen die Lernenden unterschiedliche Perspektiven ein, vernetzen ihr Wissen und bilden sich eine Meinung. Das Ziel des Materials ist, den Kindern altersgerechte Handlungsoptionen aufzuzeigen, die es ihnen erlauben, in ihrer Lebenswelt aktiv zu werden. Um die Wechselwirkungen zwischen Wohlstand und Konsumverhalten hier und Arbeitsbedingen dort doch noch etwas verständlicher zu machen, empfiehlt es sich, die Ursachen für die tiefen Löhne und unfairen Arbeitsbedingungen sowie die Auswirkungen bei einer Behebung der Missstände in Richtung Fair Trade vertiefter zu behandeln.

Allgemeine Informationen

Sprache(n)
Deutsch