Bourbaki Panorama: Lernort Museum

Das Bourbaki Panorama Luzern erachtet es als wichtige Aufgabe, jungen Menschen die Teilhabe am kulturellen und geschichtlichen Erbe zu ermöglichen. Im Lehrplan 21 nehmen Geschichtskulturen und Narrativität einen zentralen Stellenwert ein. Dort steht: „Geschichte entsteht und wird lebendig mit Geschichten. Ohne Geschichten zu erzählen oder erzählen zu lassen, gibt es kein historisches Lernen.” Zu den geforderten Kompetenzen gehört auch, dass sich Schülerinnen und Schüler an ausserschulischen geschichtlichen Bildungsorten – wie Museen - zurechtfinden und sie zum Lernen nutzen.