Der Büezer

Unterrichtsmaterial zum Spielfilm «Der Büezer» von Hans Kaufmann, Schweiz 2018, 82 Minuten. Originalversion Schweizerdeutsch. Der Büezer erzählt die Geschichte des jungen Sanitärtechnikers Patrick «Sigi» Signer, der nach dem Tod seiner Eltern nicht mehr genau weiss, wohin mit seinem Leben. Der Lohn reicht zu nichts, die Frauen ignorieren ihn als Büezer und echte Freunde hat er eigentlich auch keine. Ein Arbeitskollege rät ihm, sich schwarz etwas dazu zuverdienen. Dann läuft’s vielleicht auch mit den Frauen besser. Der Kollege führt Signer in die Kontaktbar Sonne, wo sie die Waschmaschine reparieren müssen. Sigi freundet sich dort mit Walti an, dem Abwart der Sonne und Auftraggeber der Schwarzarbeit. Dieser nimmt sich dem jungen Büezer an und wird zu einer Vaterfigur für Signer und berät ihn auch in Sachen Frauen. Eines Abends begegnet Signer Hannah, einer wunderschönen Frau, die Party-Flyer verteilt. Er spricht sie an, gibt sich aus Angst vor einer Abweisung aber als trendigen Werber aus. Sie verabreden sich am nächsten Wochenende zur Party, die sich als Celebration einer Freikirche herausstellt. Trotzdem spielt Signer mit und lässt sich auf Hannah ein. Nun pendelt Signers leben zwischen Baustelle, Milieu und Freikirche. Als Hannah von Signers wahren Identität als Büezer erfährt, gerät Signers Leben aus den Fugen.